Instructor Krav Maga Junior: Die kleine Königsklasse

Ihr könnt eine Gruppe Erwachsener für Krav Maga begeistern? Ihr wisst um physische und psychische Herausforderungen, um den adäquaten Umgang mit euren Schülern, um die optimale Motivation und den perfekten Antrieb?

Think again!

Die größte Herausforderung im Unterricht von Krav Maga sind die Kleinsten! Immer wieder berichten uns gestandene Trainer davon, dass eine Stunde mit den Minis anstrengender sei als zweieinhalb Stunden volle Power mit den Großen.

In der Ausbildung zum Instructor KravMagaJunior (KMJ) lernt ihr, wie wichtig es ist, dass Kinder von 6 bis 13 unbedingtes Vertrauen in ihren Trainer haben; welche elementaren Phasen die Kleinen in diesem Alter durchlaufen, wie ihr sie dabei motivieren und bei der Stange halten könnt und ihr Selbstvertrauen stärkt.

Voraussetzung für die kleine Königsklasse des Krav Maga sind umfassende Erfahrungen mit den Junioren mindestens als Übungsleiter, so wie der feste Wille, sich der größten Herausforderung im Training zu stellen: Den zahllosen Fragen, der sensiblen Interaktion, dem Rabaukentum, dem ultimativen – und dabei höchst begeisterten – Flohzirkus!

Krav Maga für die Kleinen – ganz großer Sport!

Die erste Trainingsstunde

...beißt nicht, kratzt nicht, sondern macht einen Riesenspaß: Von Krav Maga Junior können sich Kinder und ihre Eltern bei einer ersten Trainingsstunde gemeinsam überzeugen. In Gruppen von maximal 14 Kindern, aufgeteilt zwischen den Altersgruppen 6 – 9 und 10 – 13 Jahre, geht es los – und es wird garantiert nicht langweilig!

Wenn Sie sich davon überzeugen möchten, ob Krav Maga Junior etwas für Ihren Nachwuchs ist, kommen Sie einfach mit Ihrem Kind zur Schnupperstunde vorbei. Hierbei können Sie sich einen Eindruck über die Trainer, die Lokalität, die anderen Kinder und den Trainingsablauf machen. Und Sie können alle Fragen stellen, die Ihnen am Herzen liegen:

Welches sind die Trainingsinhalte? Wird das nicht zu anstrengend? Oder aber auch: Ist es anstrengend genug? Wie kommt mein Kind mit der neuen Umgebung und den anderen kleinen Teilnehmern klar? Macht ihr oder im Krav Maga grundsätzlich Spaß? Und was für Typen sind überhaupt die Trainer?

All das und vieles mehr erfahren Sie bei Ihrem ersten Besuch. Nehmen Sie sich Zeit! Fragen sind höchst erwünscht und werden umfassend beantwortet!